Foto Challenges Sehen

12 Magische Mottos: Abstraktion

Das vergangene Jahr hat seine Spuren hinterlassen. Mein Kopf war übersättigt mit Empfindungen, die dazu geführt haben, dass ich manches, das mir wichtig ist, vernachlässigt habe. Und so war es auch mit meiner Fotografie. Zwar habe ich die Kamera auf meinen Reisen gerne genutzt, gerade weil ich dabei räumlichen Abstand zum Wahnsinn hatte, mit dem ich mich teilweise auseinandersetzen muss. Aber zuhause habe ich nur selten Aufnahmen gemacht, so dass das Jahr 2016 sicherlich zu den Jahren zählt, an denen ich die mit Abstand wenigsten Bilder insgesamt gemacht habe.

Da ich beschlossen habe, dass 2017 ein gutes Jahr wird, bin ich dankbar, dass Paleica ihre Foto Challenge Magische Mottos auch im neuen Jahr fortsetzt. Das Motto im Januar lautet dabei Abstraktion.

Zu diesem Zweck habe ich bei meiner Hongkong-Reise in der vergangenen Woche ein wenig mit meiner Kamera gespielt, um bewusst Unschärfen herbeizuführen. Ich mag den Gedanken, Dinge und Bilder auf ihre Einfachheit (Bildpunkte) zu reduzieren. Meiner Meinung nach regen moderate Unschärfen den Betrachter an, sich mit einem Motiv noch mehr auseinanderzusetzen.

INFORMATION
Magische Mottos ist ein Fotoprojekt von Paleica. Jeden Monat wird ein neues Thema vorgegeben mit dem Ziel, sich bewusst mit diesem auseinanderzusetzen und es fotografisch zu interpretieren.
  1. oh das ist ein wunderschönes bild! ein toller beitrag zum thema. auch das ganze layout sieht toll aus. es ist schön, dass du wieder da bist und ich drücke dir die daumen, dass 2017 für dich ein besseres jahr wird!

    • Vielen lieben Dank, Paleica! Ja, das hoffe ich auch. Dazu müssen allerdings noch ein paar Baustellen geschlossen werden. Die Hoffnung stirbt zuletzt…

  2. Wow, ein tolles Foto! Das schreit ja gerade nach einer solchen Aufnahme! und Du hast sie wieder ganz wunderbar umgesetzt! Ich will das eigentlich recht ähnlich umsetzen, hoff die Zeit reicht mir noch 😉 Mich freuts auch wieder von Dir zu lesen und ich hoffe ganz fest, dass ne ganze menge von Dir kommen wird und Du tatsächlich ein wunderbares 2017 haben wirst!!

    • Dankeschön, Markus! Ich hoffe, dass mein Kopf bald wieder frei sein wird. Zumindest aber habe ich wieder richtig Lust auf die Fotografie, denn ohne fehlt etwas.

  3. Rechts die entgegenkommenden hellen Lichter und links die Rücklichter. Optisch getrennt durch die Palme. So viel los und trotzdem ruhig durch die Unschärfe. Gefällt mir sehr gut.

    • Stimmt, Christina, so habe ich das noch gar nicht betrachtet. Wenn ich mich in die Situation zurückversetze, war da wirklich einiges los auf der Straße. Bei entsprechendem Lärmpegel. Vielen Dank für Deinen Kommentar!

  4. Ich liebe Unschärfe, ich liebe Bokeh, ich mag das wirklich sehr!
    Und Deine Aufnahme hat mir schon auf Instagram sehr gut gefallen Heike! TOLL!

  5. Toll diese Bokehkreise – mehr braucht man gar nicht. Ich glaube, dass es in scharf nicht hätte schöner wirken können!

    • Herzlichen Dank für Deinen lieben Kommentar! Leider habe ich ihn erst jetzt entdeckt und musste ihn aus dem Spam-Ordner fischen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.